Neue Rezepte

Nichts für Touristen 5 Bites of Seattle

Nichts für Touristen 5 Bites of Seattle

Seattle, eine Stadt, die bei Touristen und Einwohnern sehr beliebt ist, war einst am besten für eine Rock-and-Roll-Szene bekannt, die Müsliriegel isst und Flanell trägt. Kaffeeliebhaber verehren die Stadt, in der Starbucks begann, und Fischliebhaber träumen von dem Tag, an dem sie einen fliegenden Fisch fangen könnten Pike Place Markt.

Ob Sie aufschauen zu den Space-Nadel oder mitmachen die unterirdische Tour Am Pioneer Square ist eine Reise nach Seattle eine Reise, die Natur und Wissenschaft genauso umfasst wie Essen und Trinken. Kreative und geschäftliche Köpfe tummeln sich in dieser bahnbrechenden Stadt (Microsoft, Amazon und Nintendos amerikanische Hauptquartiere befinden sich alle in der Stadt), was eine Atmosphäre ist, die die soziale und kulinarische Szene infiziert.

Frühstück:

Wir haben vielleicht für die Unabhängigkeit von den Briten gekämpft, aber es gibt einige von uns, die wirklich Engländer sind, die im Körper eines Amerikaners stecken. Gibt es etwas Schöneres als einen warmen Butterkuchen und eine schöne Tasse Tee? (Abgesehen von einer königlichen Hochzeit natürlich.) Der Fladenladen im Pike Place Market serviert geröstete Fladen mit allen möglichen herzhaften und süßen Belägen. Denken Sie an Räucherlachs, Ricotta, Ahornsirup, Pesto, Honig und Schinken. Die Liste ist endlos. Haben wir schon die kostenlosen Tee-Nachfüllungen und eine Latte-Happy-Hour erwähnt? (Foto mit freundlicher Genehmigung von Flickr/avis4030)

Mittagessen: Sie wissen, wenn Ihnen die Frage gestellt wird: "Was wäre Ihre letzte Mahlzeit?" Sie sollten ohne Zweifel antworten: "Ein Fleischbällchen-Sandwich mit frischem Mozzarella und Paprika, erstickt in Knoblauchsauce von Salumi." Sicher, die Leute beschweren sich über die 20-Minuten-Warteschlange, aber das erzeugt wohl eine aufregendere Energie, dieses köstliche fleischige Meisterwerk zu bestellen und zu essen. Seien Sie darauf vorbereitet, zwei Sandwiches im Kopf zu haben, da normalerweise Ihre erste Wahl verkauft ist vor Stunden aus.

Schöner Versuch, rechtzeitig dort zu sein, um die Cured Tongue zu probieren, aber das Fleischbällchen-Sandwich ist keine lahme Ente. Das Brot ist dick und wenn Sie Zugang zu einem Messer haben, schneiden Sie diese großen Fleischbällchen in zwei Hälften, bevor Sie eintauchen. Denn ein Fleischbällchen zu verlieren wäre eine Katastrophe.

Abendessen: Oaxaca, Mexiko hat einen großen kulinarischen Anspruch auf Ruhm – super stellare Maulwurfsoße – und die Köche

bei Carta de Oaxaca machen ihren Namensvetter stolz. Der Mole Negro Oaxaqueno wirft Hühnchen- oder Schweinefleisch Ihrer Wahl in das tiefe Ende eines mit Maulwurf gefüllten Pools. Vergiss Gabeln. Verwenden Sie eine hausgemachte Tortilla als Saucenmop. Ihr frischer Qaxaqueno-Käse wird großzügig zwischen Tortillas in ihre wahrhaft göttlichen Quesadillas gefüllt, bevor er mit Guacamole, Salsa Fresca und natürlich Mole-Sauce erstickt wird. Der einzige Nachteil ist, dass dieser Ort kleiner ist als ein Wäscheschrank, was das Warten auf die Bestellung zu einer Herausforderung macht. Es lohnt sich aber. (Foto mit freundlicher Genehmigung von Flickr/Rojoleon)

Getränke: Gehen Sie die Liste der Angebote von . nach unten Steelhead-Diner, dieser Ort wird sich um alle Ihre Bedürfnisse kümmern. Direkt an der Post Alley die Straße hinauf vom Pike Place Market gelegen, serviert das Steelhead Meeresfrüchte, deren Zubereitung so frisch ist wie der Fang. Wenn Meeresfrüchte nicht Ihr Ding sind, gibt es auch viele fleischfressende oder vegetarische Optionen.

Und wenn Essen nicht dein Ding ist, werden sie dich gerne mit ein paar schmatzenden Cocktails betrunken machen, und ihr toller Blick auf die Olympic Mountains auf der anderen Seite des Sounds tut nicht weh. Dies ist so nordwestlich wie möglich – Cocktails mit Aussicht und dem Versprechen ihres frischesten Fangs.

Nachtisch: Wie Eis, aber glatter und mit einem Eigelbaufguss, der es für Sie wahrscheinlich noch schlimmer macht, ist gefrorener Vanillepudding verdammt lecker. Es wird langsam gerührt, um Eiskristalle zu entfernen und die Seidigkeit zu maximieren.

Und Peaks Frozen Custard macht es alle zwei Stunden frisch.

Ihr delikater Prozess produziert Standardaromen wie Vanille und Schokolade sowie Alumni-Aromen des Tages, darunter Erdnussbutter-Keksteig, gesalzener Karamell-Cashew und Schokoladenmalzwahnsinn. An Feiertagen werden sie mit Themen frech (denken Sie an himbeerroter Samt am Valentinstag und eine geniale Horchata mit Abuelita-Schokolade an Cinco de Mayo). Sie essen auch zu Mittag mit Paninis und Gemüse-Chili, aber ist gefrorener Vanillepudding nicht genug? (Foto mit freundlicher Genehmigung von Flickr/James Callan)


Die fünf besten Strände in Sligo… und sie sind nicht alle nur für Surfer

Sligo hat sich zu Recht den Ruf erworben, Strände mit Weltklasse-Surfen zu bieten. Nicht umsonst hat es den Titel &lsquoSurf Coast of the Wild Atlantic Way&rsquo erhalten.

Die Grafschaft kann sich mit einigen der größten Wellen in ganz Irland rühmen, die regelmäßig Surfprofis aus der ganzen Welt anziehen.

Yeats Country ist jedoch nicht nur für Adrenalinjunkies mit Neoprenanzug geeignet, denn es gibt viele Orte für einen Familienausflug. Hier werfen wir einen Blick auf einige der besten Orte, um entlang der Küste von Sligo ein Bad zu nehmen.

Surfer-Paradies: Mullaghmore Beach

Dieser Strand bietet so ziemlich alles, vom geschäftigen Dorf Mullaghmore bis hin zu Sanddünen und einer spektakulären Kulisse.

Die herrliche Aussicht bietet der imposante Anblick von Ben Bulben mit Blick auf das atemberaubende Classiebawn Castle auf der Landzunge.

Sie können auch die schönen Bars und Cafés am Meer in Mullaghmore selbst besuchen. Aber machen Sie keinen Fehler, dies ist ein Traumziel für Surfer.

So sehr, dass es von The Lonely Planet einmal als einer der besten Surfspots der Welt für Big-Wave-Surfen beschrieben wurde.

Abenteuer: Strandhill

Etwas mehr als sieben Kilometer von der Stadt Sligo entfernt befindet sich der berühmte Strandhill Beach, ein weiteres Mekka für Surfer. Tatsächlich ist die wirbelnde Brandung vor der Küste so stark, dass Schwimmen in Strandhill verboten ist.

Es gibt jedoch noch eine andere Möglichkeit, nass zu werden, indem Sie die traditionellen Algenbäder in der Nähe ausprobieren. Voya Seaweed Bath nutzt die natürliche Kraft von handgeernteten Algen, um Ihre Haut tief mit Feuchtigkeit zu versorgen, die Durchblutung zu fördern und die Heilung zu fördern.

Inselbesuche: Rosses Point Beach

Wenn Sie nach etwas ruhigerem suchen, können Sie den Strand mit der Blauen Flagge nur acht km von Sligo Town entfernt ausprobieren. Tatsächlich gibt es drei Sandstrände zur Auswahl, sodass Sie mit ziemlicher Sicherheit einen Platz für Ihr Handtuch finden werden.

Wenn Ihnen das langweilig wird, gibt es immer die Möglichkeit, eine Bootsfahrt nach Coney Island zu unternehmen. Die Insel ist so benannt wegen der riesigen Menge an Kaninchen, die jederzeit auf der Insel gesichtet werden können.

Ein Familienausflug: Culleenamore

Dieser wunderschöne Sandstrand ist der perfekte Ort für sicheres Baden, aber er ist wahrscheinlich am besten als Strand für Pferderennen bekannt.

Rennen werden dort seit Mitte des 19. Jahrhunderts ausgetragen und sind immer noch im Rahmen der Culleenamore Annual Races, die im Sommer stattfinden, stark vertreten.

Zu Zeiten vor COCID gab es vor Ort eine voll ausgestattete Festzelt-Bar, Live-Musik mit Essensständen, die Burger zu Austern und Hüpfburgen für die Kinder anbieten.

Urlaub Enniscrone

Enniscrone wurde als einer der saubersten und sichersten Strände an der Westküste beschrieben und erstreckt sich über beeindruckende 5 km.

Es hat eine außergewöhnliche Anzahl an Veranstaltungen zu bieten, darunter natürlich Surfen, aber auch Golfen, Wandern, Reiten, Angeln, Schwimmen und ein breites Angebot an Sommercamps für die Kinder. Entscheidend ist, dass die zahmeren Meeresbedingungen den Strand zu einem idealen Ort machen, um das Surfen zu lernen, weshalb Sie dort eine Reihe von Surfschulen finden.

Oder wenn Sie Ihre Füße nicht nass machen wollen und Lust auf eine Runde Golf haben, können Sie die Enniscrone Championship Golf Links mit ihrem Panoramablick auf Killala Bay, Bartragh Island und Enniscrone Beach besuchen.


Yelp Seattle

Ich komme Donnerstag dorthin, um zu besuchen (Woo Hoo!) , und werde am Pike Place übernachten. Irgendwelche lokalen Geheimnisse für vielleicht preiswerte Häppchen. Ich weiß, dass es unzählige Touristenfallen gibt, aber ich dachte, es könnten lokale Favoriten in den Gassen versteckt sein.

Am liebsten esse ich unten auf dem Markt Piroshky Piroshky. Fabelhaft. Ich denke, es ist irgendwo zwischen Touristenfalle und lokalem Geheimnis - die Leute wissen davon, und es gibt normalerweise eine Linie, aber es ist eine gut begründete Linie. Wirklich lecker, ziemlich günstig. :)

Ich würde während HH zum Essen nach Belltown gehen.

List hat ein Menü zum halben Preis und gutes Essen. Umi (neben List) hat einige großartige HH Sushi.

Wenn Sie am Pike Place etwas trinken möchten, empfehle ich das Zig Zag Cafe.

Lusty Lady (historisches Wahrzeichen) Sie werden es nicht bereuen!

Am Pike Place Hillclimb gibt es ein tolles, sehr authentisches mexikanisches Restaurant. Es heißt El Puerco Lloron (The Weeping Pig) und nichts auf der Speisekarte ist über 7 Dollar, alles frisch zubereitet und tolle Cantina-Atmosphäre.

Lassen Sie sich auch Pink Door und Kell's Irish Pub nicht entgehen.

Neben Kell's und viel mehr ein Ort mit "Geheimnis", auch wenn es nicht sehr gepflegt ist, befindet sich der Pub der White Horse Trading Company. Es ist ein winziger kleiner Ort, der ein authentisches Pub-Feeling hat, wie Sie sich in einem von damals befinden, als dies nur das Wohnzimmer von jemandem war - besonders im Vergleich zu den weitläufigen Weiten von Kells . :)

Es gibt eine Zillion Orte in dieser Gegend.
Mittagspausen.
Alles am Wasser oder rund um den Hechtmarkt
Matts mattsinthemarket.com
JP Gourmet jpgourmet.com
KUNST bei 4Seasons fourseasons.com/seattle/…

Ich habe den Ort endlich gesehen, nachdem ich unzählige großartige Dinge über Happy Hour gehört hatte, aber überall ist für HH in dieser Gegend großartig. maximilienrestaurant.com

Wenn Sie auf Schokolade stehen. Schokoladenbox sschocolatebox.com

Ich weiß, es ist kein Geheimnis, und JA, ich bin immer noch ein Tourist in meiner eigenen Stadt, aber ich liebe es, einen Kaffee und ein Himbeer-Croissant im Le Pannier direkt vom Markt zu trinken. Katrina, wenn Sie am frühen Morgen in der Nähe des Marktes sind, kann ich diese Bäckerei nur wärmstens empfehlen. Es ist touristisch und voll, aber meiner Meinung nach ein Vergnügen.

Nun, die Geschäfte in der Pike Street sind nicht nur für Touristen! Es gibt einige gute Restaurants direkt dort.

Marktgrill ist super. Es ist schwierig, einen Sitzplatz zu bekommen, und Sie müssen früh dort sein, weil sie nur eine Charge Chowder pro Tag herstellen, und es geht schnell. Leckere gegrillte Fischbrötchen:
yelp.com/biz/market-gril…

Piroshky Piroshky wurde vorgestellt, als Bourdain zum PNW kam, ich unterstütze, was Brittany sagte. Ihre Nase wird Sie dorthin führen. Sie haben tolles Essen. Ehrlich gesagt ist alles touristisch. Es gibt keine wirklichen "versteckten Geheimnisse", wie Sie sie vielleicht in großen Städten in Europa finden. Ich verstehe total, was du meinst, wenn du diese Frage stellst und um ehrlich zu sein, es ist alles touristisch und um ein gutes Schnäppchen zu machen, muss man die Stadt verlassen. Ich habe in verschiedenen Städten auf der ganzen Welt einen gefundenen "lokalen" Treffpunkt gefunden, z. B. Venedig, Madrid, Sevilla, Paris und sogar in Rom. Ich glaube einfach nicht, dass sich dieses Konzept gut auf Seattle übertragen lässt. Ich wohne in der Innenstadt und bin einfach an den touristischen Charakter dieser Stadt gewöhnt.

"er touristischer Charakter von [Innenstadt von Seattle, westlich von etwa der 5th Avenue].&34

Habe das für dich behoben. ) Nicht viele Touristen in West Seattle (obwohl ich mir vorstellen kann, dass einige nach Alki wandern) oder zu vielen anderen Vierteln.

Übrigens, wenn Sie etwas Geld für ein gutes Essen verlieren möchten, ist Chez Shea fantastisch und liegt direkt gegenüber dem Markt. Schönes romantisches Refugium im dritten Stock des Gebäudes.

Alibi Room hat ein tolles Ambiente und eine ziemlich gute Happy Hour. Sieht so aus, als würde es jalp auch gefallen. Hier sind ein paar Links, um es zu überprüfen.

Wenn Sie ein wenig vom Pike Place wegkommen möchten, würde ich vorschlagen, zu TAT's zu gehen. Das beste Sandwich, das ich in Seattle hatte.
tatsdeli.com

Viel Spaß, während Sie hier sind!

Siehe Listen - die meisten Orte sind touristen- und stadtfreundlich - ich bin die ganze Zeit dort unten :)

Danke, danke, danke für die Empfehlungen! Ich freue mich riesig, in deine coole Stadt zu kommen!

Holen Sie sich ein paar Piroggen im Cafe Yamarka. Yum.

Brathähnchen im Chicken Valley

Pink Door so viel - Trapezkünstler über dem Speisesaal am Sonntag- und Montagabend. Es lohnt sich.

Da ist also die alte Bereitschaft der Three Girls Bakery, sie befindet sich auf dem Sanitärmarkt gegenüber dem Hauptmarkt, und über dem Sanitärmarkt mit Blick auf den Hauptmarkteingang ist Matts in the Market einfach unglaublich. Einen Block weiter auf Hecht ist die Seattle Kaffeerösterei für eine großartige (aber leicht hochnäsige) Tasse a Joe, und weiter oben in der Pike Street ist der bekannte thailändische Ort, der als Mai Phim bekannt ist, nicht schick, gut, billig. Oh, und in Richtung Wasser entlang der Pike Street Hill Climb ist ein großartiger Gelato-Platz auf der ersten Landung, auf der nächsten Landung ist das beste mexikanische Mittagessen, das Sie in Seattle finden können, El Peurco Loron. Viel Spaß und bringen Sie einen Regenschirm und warme Kleidung mit. Es wird nächste Woche mit Sonnenpausen regnen und nur in den oberen 40er bis unteren 50er Jahren sein!


Eine Reiseroute für den Besuch von 7-8 Restaurants und Bars
Eine Karte, die Ihnen ein Gefühl von Raum vermittelt
Restaurantdetails wie Adresse, Öffnungszeiten und Preise
Tipps zur Vermeidung von Menschenansammlungen und Wartezeiten
Detaillierte Bestellempfehlungen
Sabberwürdige Fotos, damit Sie genau wissen, was Sie erwartet
Interviews mit den Besitzern, um ihre Geschichte zu erfahren und wo sie essen
Empfehlungen, was zwischen den Mahlzeiten zu tun ist
Ehrenvolle Erwähnungen, damit Sie Ihre Tour individuell gestalten können
Und vieles mehr…


20 Restaurants in Lake Chelan, die Sie nicht verpassen dürfen

Blueberry Hill Farm

Webseite | Wegbeschreibung | Küche: amerikanisch | Beste für: Frühstück

Viele Besucher kennen dieses Restaurant in Lake Chelan nicht. Das liegt wahrscheinlich daran, dass es an der Nordküste in Manson liegt, etwa 15 Minuten von der Innenstadt entfernt, die meisten Touristen bleiben.

Dieser Ort zum Frühstück und Mittagessen ist allein die Reise wert, obwohl ich Ihnen empfehle, auch einige der Weingüter in der Nähe von Manson zu erkunden! Es ist eine Blaubeerfarm, die im Sommer U-Pick anbietet und in ihrem Souvenirladen eine Menge Produkte auf Blaubeerbasis verkauft.

Aber das wahre Juwel ist das Café mit freundlichem Service und einer köstlichen Auswahl an Backwaren und herzhaften Speisen. Zwei herausragend sind die Blaubeer-Zimt-Rolle und Pepe-Rührei mit Hackfleisch, Speck und Wurst. Im Sommer kann es hier zu Wartezeiten kommen, also frühstücken oder versuchen, außerhalb der Öffnungszeiten zu besuchen.

Mi Paloma Cocina y Cultura

Webseite | Wegbeschreibung | Küche: Mexikanisch | Beste für: vegane & vegetarische Optionen

Wenn Sie eher nach einem Fast Food und einem ungezwungenen Ort für eine Weinprobe suchen, besuchen Sie Mi Paloma. Dieses mexikanische Restaurant in der Innenstadt von Manson serviert Familienrezepte zum Mittag- oder Abendessen.

Meine absoluten Lieblingsgerichte auf der Speisekarte sind die gebratenen Baja-Fisch-Tacos und das Chile-Verde-Schweinefleisch. Beide sind zwar für Fleischesser, haben aber auch ein köstliches Menü nur für Vegetarier und Veganer. Wenn Sie sich an die veganen und vegetarischen Restaurants in Seattle halten, sollten Sie dies Ihrer Liste der Restaurants in Lake Chelan hinzufügen.

Natürlicher Markt für Bärennahrung

Webseite | Wegbeschreibung | Küche: Französisch | Beste für: Crepes

Sie würden nie vermuten, dass es in diesem Lebensmittelgeschäft für Naturkost in der Innenstadt von Lake Chelan ein Frühstücks- und Mittagscafé gibt. Aber wenn Sie sich beim Betreten eines Lebensmittelladens rechts halten, finden Sie eine kleine Crperie, die sowohl süße als auch herzhafte Crpes serviert.

Wenn Sie zum Mittagessen gehen, holen Sie sich auf jeden Fall den Thunfisch-Crpe. Es hat Cheddar drauf, was vielleicht nicht zu Thunfisch passen sollte, aber es ist so lecker! Stellen Sie sicher, dass Sie vor 14:30 Uhr dort sind, wenn es schließt, denn Sie müssen dieses Lake Chelan-Essen probieren!

Fonda Oaxaqueña

Webseite | Wegbeschreibung | Küche: Mexikanisch | Beste für: gebratene Bohnen

Es gibt viele mexikanische Restaurants in der Innenstadt von Lake Chelan, aber dieses ist bei weitem mein Favorit. In Zeiten ohne Pandemie ist es lebhaft, wenn Sport im Fernsehen läuft, Leute über Margaritas plaudern und manchmal Musiker durch den Boden streifen. Dank der voll ausgestatteten Bar und der köstlichen Speisekarte, die Ihre Gruppe stundenlang unterhalten wird, ist es ein guter Ort für nach Feierabend.

Auf der Speisekarte finden Sie viele großartige mexikanische Gerichte, aber das Muss hier sind die Bohnen. Sie denken vielleicht, “Äh, wut?” Aber glaub mir, ihre Bohnen sind nicht von dieser Welt. Und zum Glück servieren sie sie zusammen mit Queso-Käse, wenn sie ihren kostenlosen Tortilla-Chips-Korb herausbringen.

Wenn Sie nach einem Fast-Food-Restaurant mit freundlichem Service suchen, sollten Sie unbedingt in diesem Restaurant in Lake Chelan Halt machen.

Lokale Mythos Pizza

Webseite | Wegbeschreibung | Küche: Pizza | Beste für: Pizza mit wilden Belägen

Pizza ist das ultimative Fast Food zum Mittag- oder Abendessen, und angesichts meiner Besessenheit, die beste Pizza in Seattle zu finden, weißt du, dass ich in Chelan in der Pizzaszene überall vertreten sein würde.

Local Myth ist die beste Option für Pizza in Lake Chelan. Sie haben eine köstliche Speisekarte mit funky Belägen, wie dem "Taco Wagon" oder Barbecue Chicken Pies.

Dies ist auch eine großartige Option für Menschen, die glutenfrei oder vegetarisch sind. Tatsächlich ist mein Lieblingskuchen der vegetarische Chrome Pie mit sonnengetrockneten Tomaten, Basilikum, geröstetem rotem Pfeffer, Peperoncini, Kalamata-Olive, Feta, Pinienkernen, Knoblauch und Pesto und roter Sauce.

Apple Cup Café

Webseite | Wegbeschreibung | Küche: amerikanisch | Beste für: fetter Löffel Diner Essen

Manchmal möchten Sie nach einem Tag voller Weinproben am nächsten Morgen ein großes, fettiges, typisch amerikanisches Frühstück. Apple Cup Cafe wird dieses Verlangen befriedigen.

Es hat eine umfangreiche Speisekarte mit Eiern, Pfannkuchen, French Toast und ähnlichen Speisen. Es kann voll werden, also kommen Sie früh, um lange Wartezeiten zu vermeiden.

Bei den meisten Omeletts kann man nichts falsch machen, aber mein Favorit ist der Apple Cup mit Cheddar, Schinken, Pfeffer und Pilzen. Und ich liebe es, wie sie Rösti servieren. Meiner Meinung nach viel besser als Pommes Frites.

Lake Chelan Weingüter mit Essen

Sie möchten keine wertvolle Zeit bei der Weinprobe verpassen? Hier sind Lake Chelan Weingüter mit Restaurants.

Weingut Lake Chelan

Webseite | Wegbeschreibung | Küche: Grill | Beste für: zwangloses Essen bei Weinprobe

Im Sommer bietet die Lake Chelan Winery überdachte Sitzgelegenheiten im Freien direkt vor dem Verkostungsraum, damit Sie Barbecue und Wein genießen können. Denken Sie an geräuchertes Hühnchen, Rippchen, Mac und Käse usw. Besuchen Sie dieses Restaurant, wenn Sie einfaches Essen mit 5-Sterne-Aussicht und Ambiente suchen.

Karma-Weinberge

Webseite | Wegbeschreibung | Küche: Pazifischer Nordwesten | Beste für: vornehmes Speisen

Karma ist ein preisgekröntes Weingut am Südufer des Lake Chelan, das sich auf einige der besten Weine mit Schaum konzentriert. Sie haben eine Süßweinhöhle, die auch als Verkostungsraum dient, in dem Sie Speisen aus ihrem Restaurant 18 Brix bestellen können.

Die “brix-Skala” bezieht sich auf das System zur Messung des Zuckergehalts von Trauben. Das Restaurant bietet Sitzgelegenheiten im Freien auf der wunderschön angelegten Terrasse, oder Sie können es in ein feines kulinarisches Erlebnis verwandeln und die Weinkeller vermieten. Unabhängig davon, wo Sie essen möchten, finden Sie ein französisch angelehntes Menü im pazifischen Nordwesten mit leckeren Gourmet-Sandwiches, die zum Mittagessen serviert werden.

Vin du Lac

Webseite | Wegbeschreibung | Küche: Pazifischer Nordwesten | Beste für: Essen vom Bauernhof auf den Tisch

Vin du Lac ist einer der schönsten Verkostungsräume am Nordufer des Lake Chelan. Es verfügt über eine wunderschön angelegte Terrasse mit Blick auf das Wasser, mit vielen Sitzgelegenheiten im Freien für Weinproben.

Ihr Bistro serviert Speisen mit Zutaten aus dem eigenen Garten, mit einer saisonal wechselnden Speisekarte, die das Frische hervorhebt.

Siren Song Vineyard Estates & Winery

Webseite | Wegbeschreibung | Küche: Pizza und kleine Teller | Beste für: Pizza

Siren Song ist eines der besten Weinlandhotels in Washington, da Sie direkt auf dem Grundstück übernachten können. Die Gäste müssen nicht einmal ihren Verkostungsraum an der Südküste verlassen, da das hoteleigene Restaurant kleine Teller zum Teilen und handwerkliche Pizza serviert. Sie können Snacks mit Blick auf den Lake Chelan auf der wunderschön angelegten Terrasse genießen und einige der besten Weine der Region genießen.

Tsillan Keller

Webseite | Wegbeschreibung | Küche: Italienisch | Beste für: ein feines kulinarisches Erlebnis

Tsillan Cellars (ausgesprochen “shuh-lan” wie die Region, es verwendet nur die indigene Schreibweise) ist eines meiner Lieblingsweingüter in Lake Chelan. Sie servieren Rebsorten im italienischen Stil in ihrem übertriebenen Weingut mit italienischem Dekor und italienischer Architektur.

Passend zum Ambiente des Verkostungsraums ist Sorrento, ein gehobenes Restaurant mit atemberaubendem Blick auf den See. Ich liebe es, wie traditionelle italienisch-amerikanische Gerichte serviert werden, mit denen ich aufgewachsen bin, wie Hühnchen-Marsala und Picatta. Leider sind sie während der Pandemie geschlossen, aber besuchen Sie dieses Restaurant in Lake Chelan, wenn es wieder öffnet.

Wapato Point Keller

Webseite | Wegbeschreibung | Küche: Italienisch | Beste für: vornehmes Speisen

Wapato Point Cellars ist ein Weingut am Nordufer des Lake Chelan, das ein ausgefalleneres Menü aus seinem Verkostungsraum bietet. Darauf finden Sie viele Nudelgerichte und Steakschnitte.

Andere Restaurants zum Ausprobieren

Hier sind ein paar Restaurants auf meiner Liste der Orte, die ich bei meinem nächsten Besuch ausprobieren sollte.

    – Café in Lake Chelan, bekannt für Backwaren und Mittagessen. – Spot, wie ich gehört habe, ist gut für Burger und mein geliebtes Softeis. Beachten Sie, dass es in den kälteren Monaten geschlossen ist. – Mexikanisches Restaurant in der Innenstadt von Lake Chelan. – Asian-Fusion-Spot, der mir von mehreren Leuten empfohlen wurde. – Walk-up-Café, bekannt für Kekse. Schließt während der kälteren Monate. – Café, das seinen eigenen Kaffee röstet und Backwaren serviert. – Loch-in-der-Wand-Sandwich-Spot mit einem Chelan- und Manson-Standort. – Hotel am Lake Chelan soll tolle Backwaren haben.

Karte mit Restaurants in Lake Chelan

Hier ist eine Karte der besten Restaurants in Lake Chelan neben meinen Lieblingsweingütern am Lake Chelan, um Ihnen ein Gefühl dafür zu geben, wo Sie zwischen den Weinproben Halt machen können.

Aktivitäten zwischen den Mahlzeiten in Lake Chelan

Hey, auch Champion-Esser brauchen eine Pause! Siehe meine anderen Guides für Aktivitäten außer dem Essen.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Lake Chelan, WA

Wirst du für ein paar Tage in Chelan sein? Machen Sie Tagesausflüge in diese Gegenden in der Nähe!


Eine lokale Auswahl für die besten Restaurants in Seattle

Um die Frage zu beantworten, wo man in Seattle essen kann, haben wir einen lokalen Experten gefragt Laura Lynch von Savored Journeys und Savored Sips, um Insider-Tipps für das beste Essen in Seattle zu geben. Laura hat sieben Jahre in Seattle gelebt. Hier sind ihre Empfehlungen für sechs der Top-Restaurants in Seattle:

Lieblingsrestaurant in Seattle

Brunch bei Lola ist keine leichte Mahlzeit. Hier abgebildet ist Lola & rsquos beladen Eggs Benedict. | Foto/ Laura Lynch

Ich habe zwei ultimative Favoriten in Seattle. Dies sind die ersten beiden Restaurants, die ich Besuchern empfehle und auswärtige Gäste mitnehme.

Wenn Sie Brunch lieben, ist Lola ein absolutes Muss für klassische Favoriten. Es ist ein gehobenes Restaurant mit griechischem Einfluss zum Mittag- und Abendessen, aber das Restaurant serviert auch ein vom Nordwesten inspiriertes Frühstück. Ich bin verliebt in die Eier Benedikt. Es ist hoch mit bayerischem Schinken gestapelt und mit cremiger Dill-Hollandaise beträufelt, die ein Traum ist.

Zum Abendessen liebe ich Staple & Fancy. Das dunkle, rustikale Interieur mit freiliegenden Ziegeln und Balken schafft ein komfortables Ambiente. Es gehört einem der besten Gastronomen in Seattle, Ethan Stowell, und ist durchweg gut.

Die Speisekarte des Küchenchefs umfasst eine Reihe von Gerichten, die alle auf einmal als Vorspeise auf den Tisch gebracht werden, gefolgt von einer Pasta, einem Hauptgericht und einem Dessert. Das Essen ist immer hervorragend und es ist spannend zu sehen, was als nächstes aus der Küche kommt.

Lola befindet sich in 2000 4th Ave, Seattle, WA 98121, USA.
Staple & Fancy befindet sich in 4739 Ballard Ave NW, Seattle, WA 98107, USA.

Legendäres Essen aus Seattle

Bei einem Besuch in Seattle sollten Sie die Austern im Elliots Oyster House verpassen. | Foto/ Laura Lynch

Austern sind ein Wahrzeichen von Seattle. Tatsächlich gibt es nichts, was sich mehr nach Seattle anfühlt als ein Teller mit frisch geschälten Austern.

Einer meiner Lieblingsorte in Seattle, um Austern zu essen, ist das Elliott&rsquos Oyster House in der Innenstadt am Wasser. Elliott&rsquos ist ein stilvolles Restaurant mit fantastischem Blick auf Elliott Bay und einer umfangreichen Speisekarte mit lokalen Spezialitäten.

Dieses Restaurant in Seattle serviert die frischesten Austern auf der Halbschale sowie Dungeness-Krabben (eine weitere Ikone Seattles) und andere Meeresfrüchte-Spezialitäten.

Elliott&rsquos Oyster House befindet sich in 1201 Alaskan Way, Seattle, WA 98101, USA.

Lieblingscafé in Seattle

Es ist immer eine gute Zeit, in einem Café in Seattle Kaffee zu trinken.

Ich würde sagen, es gibt in Seattle nur ein besonderes Café für Kaffee. Das liegt daran, dass Seattle für seinen Kaffee bekannt ist und von großen Unternehmen wie Starbucks und Seattles Best Coffee bis hin zu kleineren Cafés wie Slate und Milstead & Co.

Die meisten Touristen in Seattle strömen zu den ursprünglichen Starbucks am Pike Place Market, aber ich bevorzuge die kleineren Cafés. Seattle Coffee Works ist nur wenige Schritte von Starbucks entfernt und bietet ein viel persönlicheres Erlebnis.

Coffeeshops gibt es in ganz Seattle.

Mahlzeit für besondere Anlässe

Die Teller bei Art of the Table erfreuen sowohl das Auge als auch den Gaumen. | Foto/ Laura Lynch

Wir gehen sehr gerne zu einem besonderen Anlass zu Art of the Table. Das Essen dort ist Kunst.

Das Restaurant kreiert täglich ein neues Menü, das auf Zutaten basiert, die von lokalen Märkten bezogen werden. Bestellen Sie das Degustationsmenü des Küchenchefs mit 7-10 Gerichten und Sie werden wie ein König essen.

Das Restaurant ist von einem winzigen Standort in Wallingford in einen größeren Raum in Fremont umgezogen. Sie bieten sogar einen 5-Sitzer-Kochtisch mit einer hervorragenden Aussicht auf die Küche.

Art of the Table befindet sich in 3801 Stone Way N Suite A, Seattle, WA 98103, USA.

Lieblingsdessert aus Seattle

Obwohl wir wirklich Dessert-Leute sind, konnten wir der geräucherten Karamell-Panna Cotta bei Heartwood Provisions nie widerstehen. Es wird mit braunen Butteräpfeln und Haselnussstreuseln serviert und ist eines der dekadentesten Desserts, die ich je gegessen habe. Es ist jede Kalorie wert!

Heartwood Provisions hat seinen Sitz in 1103 1st Ave, Seattle, WA 98101, USA.

Verstecktes Juwel von Seattle

Veraci serviert authentische neapolitanische Pizza in Seattle. | Foto/ Laura Lynch

Eine Peperoni-Pizza von Veraci in Ballard ist eines der besten Dinge, die man in Seattle essen kann. Von allen Pizzas, die wir auf der ganzen Welt gegessen haben, haben wir keine gefunden, die Veraci schlagen kann. Während Sie Veraci auf den zufälligen Straßenmärkten stückweise finden können, empfehlen wir den Standort Ballard.

Veraci hat seinen Sitz in der 500 NW Market St, Seattle, WA 98107, USA.


Die Rückkehr von Seattles bestem Koch

Selbst wenn Sie Ihr ganzes Leben lang Sushi gegessen haben, werden Sie nie so viel wissen wie Shiro Kashiba.

Kashiba, 1941 in Kyoto geboren, begann im Alter von 19 Jahren eine Lehre bei Tokioter Sushi-Meistern. Schließlich wanderte er in die Vereinigten Staaten aus und gründete 1970 Seattles erste Full-Service-Sushi-Bar im Maneki, einem der ältesten Restaurants der Stadt. Kashiba eröffnete 1972 sein erstes Restaurant, Nikko, im International District, wo er fast zwei Jahrzehnte lang zahlreiche lokale Gäste in die japanische Küche einführte. Weitere 20 Jahre stand er hinter der Sushi-Bar seines Belltown-Restaurants Shiro's, das er 2014 nach dem Verkauf an neue Besitzer verließ.

Seit mehr als 50 Jahren fischt und sucht Kashiba in den Gewässern und Bergen des Puget Sound. Er leistete Pionierarbeit und machte Sushi populär, das aus lokalen Meeresfrüchten wie Geoduck, Stint, Weißer Thunfisch und Lachs hergestellt wurde, einschließlich seines Rogens, den er in den 1960er Jahren erstmals kostenlos von Fischern an der Küste von Seattle beschaffte. Kashiba konnte es nicht ertragen, dass der Rogen, der entweder weggeworfen oder als Köder verwendet wurde, vernichtet wurde. Jetzt die salzigen, matschigen, korallenfarbenen Eier, bekannt als ikura, sind wertvolle Zutaten. Kashiba wurde zu einer so beliebten lokalen Figur, dass ihn die ganze Stadt einfach und liebevoll bei seinem Vornamen nennt.

Wenn Sie sich also an die Sushi-Theke oder einen Tisch in Shiros neuem Restaurant Sushi Kashiba setzen, das seit letztem November geöffnet ist und über den Fischverkäufern des Pike Place Market thront, ist das Klügste, was Sie tun können, sich seinem lebenslangen Wissen und seiner Ordnung hinzugeben das Omakase-Sushi-Abendessen (der Preis ändert sich je nach Marktpreisen und Verfügbarkeit vor zwei Wochen kostete das Essen 95 USD pro Person).

Omakase, von den japanischen Schriftzeichen, die "anvertrauen" bedeuten, gibt Sie ganz in die Hände eines Kochs. Bei Sushi Kashiba bedeutet Omakase ein gemütliches, mehrgängiges Abendessen mit einer breiten Palette der frischesten Meeresfrüchte, die mit einer Vielzahl von Techniken zubereitet und präsentiert und leicht gewürzt werden, um die natürlichen Aromen jedes Fisches hervorzuheben.

Das Essen im Sushi Kashiba wird exquisit schmecken, egal ob Sie an der Sushi-Bar, im kleinen Speisesaal oder in der Lounge sitzen. Aber wenn Sie das Glück haben, einen Platz an der Sushi-Theke zu ergattern, wird Ihnen jeder Gang von Shiro-san persönlich serviert, zusammen mit einer großzügigen Portion seiner wohlwollenden Expertise und seines Humors. (Aufgrund der großen Nachfrage wird die Sushi-Bar ausschließlich nach dem Prinzip "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst" bedient. Planen Sie ein, bevor die Türen um 17:00 Uhr öffnen, oder seien Sie bereit, zu warten. In jedem Fall planen Sie ein paar Stunden ein – keine Sorge, es wird sich lohnen.)

Unsere Mahlzeit begann mit vier Thunfischscheiben, jede auf Rechtecken aus perfekt gekochtem und gewürztem Reis: lokaler Albacore, eine wunderschöne blaue Flosse, ein kräftiger Rosé-Blauflossenbauch, blassrosa und marmoriert mit weißem Fett und Großaugenthun, a tiefes Magenta.

„Ich habe diese schon mit Sojasauce und Wasabi gewürzt“, erzählt uns Shiro-san und erklärt, dass die Köche in japanischen Sushi-Restaurants ihre eigenen zubereiten nikiri, eine leichte, gewürzte Sojasauce, von der sie Stücke aromatisieren nigiri mit vor dem Servieren. Er zeigte uns seine eigene Sauce und rührte sie vorsichtig mit einem Pinsel um.

"Und im Reis ist schon Salz und Zucker", fügte er hinzu, seine Botschaft freundlich, aber bestimmt: Denken Sie nicht einmal daran, nach den Behältern mit Sojasauce auf der Theke zu greifen, der Thunfisch schmeckt genau so, wie er soll.

„Okay, fertig, großer Bissen, ein Bissen – mach schon“, sagte er, winkte mit der Hand und signalisierte, dass es Zeit war, mit dem Essen zu beginnen.

Jedes Stück Thunfisch schmeckte sauber und klar und fühlte sich im Mund kühl und üppig an. Der Albacore war hell, während der Blauflossen-Bauch, oder toro, zerschmolz und räkelte sich langsam auf der Zunge. Der marinierte Großaugenthun wurde durch eine umami-reiche, leicht süßliche Sauce fleischiger. Es erinnerte mich ein wenig an den Geschmack von Jerky, aber ohne jede Spur von Trockenheit oder Zähigkeit.

Viele weitere Kurse folgten. Zwei Arten von Bernsteinmakrelen: butterartig Hamachi nebenbei serviert kanpachi, dessen Geschmack vergleichsweise leicht war. Tintenfisch – der Körper und die Beine dienten als zwei separate Nigiri, jeder mit einer völlig unterschiedlichen Textur: Der lange weiße Körper war zart und weich, während die lila gefärbten, geschnürten Beine angenehm zäh waren. Schneekrabbe und Königskrabbe waren beide wunderbar süß, aber zusammen serviert, wirkte die Schneekrabbe im Vergleich zu dem saftigen Hügel aus Königsfleisch faserig und faserig. Ein Trio von Schalentieren, alle mit salzigen und köstlichen Aromen durchdrungen: eine einzelne durchscheinende Punktgarnele, serviert mit ihrem frittierten Kopf ("Iss den Kopf zuerst! Bevor es kalt wird!") einer ultrasüßen Jakobsmuschel, so weich, dass sie sich anfühlt als hätte jemand seine Zunge sanft auf meine und eine dünne Scheibe Geoduck gelegt, fest mit einem ganz leichten Knirschen.

Omakase-Menüs ändern sich täglich, je nachdem, was in der Saison ist, was verfügbar ist oder vielleicht sogar, wer beim Abendessen neben Ihnen sitzt. As in life, every day is different, and no meal is exactly the same. An omakase dinner is expensive, but here, as it progresses, its value becomes incalculable. Several courses featured different varieties of the same fish, some from different parts of the world, all served next to each other on the same wooden board. Eating them in progression allows you to experience the range of flavors and possibilities that reside within a single family of fish.

Wild sockeye salmon from the Pacific Northwest is deep crimson, almost purple, and tastes as rich as it does muscular. Right next to it, a slab of king salmon, brought in from the frigid waters of Scotland, looked flimsy and mild: pale and peach-colored, wearing a dainty little belt of seaweed that affixed a thin slice of pickled onion to its flesh. But as soon as I bit into it, I was caught off guard by its inherent oiliness, enhanced by the light citrus sauce Shiro-san had brushed onto it, and swept into an all-consuming moment of pleasure.

A quartet of what Shiro-san called "blue-skin fishes"—three types of mackerel and herring—was stunning. I happen to love the strong, fishy taste of mackerel, and the Spanish variety (which actually comes from Japan), while still unmistakably mackerel, held just a whisper of those typical characteristics. The sturdier flesh of Norwegian mackerel, on the other hand, was much more pungent. A piece of king mackerel, brought in from Florida, had been lightly smoked, which firmed up the meat and gave it a darker, smoldering flavor. A long, thin filet of Alaskan herring was pickled, giving it beautiful vinegary tang. It was served skin side up, so you could admire its silver sheen and dark gray speckles.

In a city with both strong Scandinavian and Japanese histories, Shiro-san's pickled herring was an unexpected, contemporary, and playful salute to the region. It was the epitome of a philosophy he laid out in his moving memoir, Shiro: Wit, Wisdom & Recipes from a Sushi Pioneer (Chin Music Press, 2011): "[It's] about preserving tradition, but it's also about infusing that tradition with fresh life."

Typically when I go out for sushi, my order tends to be predictable—I stick with what I know and like. But while seated across the bar from a man with a lifetime's worth of knowledge of so many fishes from around the world, it was one of the most gratifying and freeing feelings to admit I knew nothing at all.

If not for Shiro-san, how else would I have discovered my love of flounder wing, something I had never even heard of before? As he wielded a blowtorch over a set of firm-looking pieces of white fish, giving them bubbly, charred blisters, I asked what we were having next.

"I will tell you after you eat it," Shiro-san replied. "You will like it, I am sure."

The flounder was unlike any sushi I'd had before, utterly creamy and soft. It immediately filled my mouth up with its warm fat and smoke, then, just as quickly, it vanished. It will haunt me until I get to have it again. Shiro-san was, of course, right.

Shiro Kashiba is in his mid-70s, and to watch him work is to see a man both fully at ease and in complete control of his powers. He slices fish and molds grains of rice with effortless precision, all while keeping a watchful eye on the dining room, giving instructions to the front- and back-of-house staffs, and cheerfully bantering with diners. His mastery is not only one of sushi making, but of communicating and establishing a rapport with people. He exudes the quiet confidence and happiness that comes only with experience and age. There is a simplicity to his words that belies the depth of thoughtfulness and knowledge behind it.

Shiro's staff of sushi chefs, servers, and hosts are in constant, quiet motion—seating diners, managing the wait list, making sushi, running food. Behind the sushi bar, the chef directly to Shiro's right anticipates all of his needs, slicing fish and passing them to him stealthily so service can continue smoothly.

Front-of-house service here is seamless and formal, but always warm and gracious. A water glass will never sit unfilled—in fact, it will never get less than halfway full, but you'll likely never notice that anyone even came by with a pitcher. There's an impressive amount of teamwork, attention, and communication happening at Sushi Kashiba—and everyone respectfully defers to Shiro-san, diners included.

As part of a recent omakase dinner, Shiro-san deftly filled sheets of toasted nori with cucumber, shiso, and delicious custardy, golden-orange uni. He rolled them into objects reminiscent of savory ice-cream cones and handed them across the bar to diners. "Eat quickly, while the seaweed is still crunchy, before it gets soft," he instructed us. "Take big bites!"

Unterstützung Der Fremde

He laughed, noting that many of his customers aren't used to doing this, having been taught their whole lives to eat slowly and take small bites. "Food is culture," he said, "and it is different everywhere you go."

Seattle is lucky to continue to have our culture shaped by Shiro Kashiba.


Wo übernachten

Motif
1415 Fifth Ave. +1-855-515-1144
For the more minimalist crowd – a respite in the city with spacious rooms, massive fluffy white beds, and beautiful views of the fog over the sound in the morning. Have a bottle of Walla Walla Valley pinot noir waiting for you upstairs, and you might not leave the room. If you do, head to the rooftop bar with roaring fireplaces.

W Seattle
1112 4th Ave. +1-206-264-6000
Homages to the Seattle music industry are everywhere. Wallpaper is made from an enlarged photograph of a Seattle-bred vinyl collection, and an on-site recording studio, the Sound Suite, is the ultimate party place for the musically inclined. If you make it to the Sound Suite, request the Queen Bey to get a bottle of Dom Perignon, champagne truffles, oysters, an eye mask, and fresh white florals delivered to the room. The appreciation for fine local cuisine extends all the way up to the room service menu, so order the charcuterie platter of the day.


Kate’s PNW Trip

So you may have noticed that when we re-designed our blog, we kind of did away with The Scoop section of our blog, mostly because with the way the new site was designed, we couldn’t really have a page that didn’t show up on the main page anymore (and also because, even between the two of us, it was really hard to post 4 times a week. Burnout, y’all.) But we really loved those once-a-week lifestyle posts, so we decided that if we have something non-food to post, Friday is a great time. If you’re anything like me, I’m just thinking about naps and pizza delivery.

If you follow me on Instagram, you probably noticed that last month, my family and I went to the Pacific Northwest for our family vacation. We live thousands of miles away from both my family and my husband’s family, so we don’t get to see either of our families as often as we’d like to (and it only gets harder and more expensive as our kids get older). Two summers ago, we went to Utah to see my family, so we were way overdue to go to the Seattle area to see my husband’s family.

A few disclaimers: 1) This was nicht sponsored in any way, just our family’s vacation. 2) Both Seattle and the Oregon Coast are Sara’s territory (in fact, I asked her which town we should go to in Oregon because there are so many!) So I’m barely scratching the surface of places to eat/things to do. We did a lot of really touristy things because they were fun to do with our kids. We didn’t eat in a lot of (read: any) trendy restaurants because as fun as it is to pay $10 for a meal your kid doesn’t eat and will not eat in the future, we decided to opt out of that on this particular vacation. 3) Pretty much all these pictures were taken with my iPhone. Eigentlich Tat bring my big, fancy camera, but the only time I used it was when I shot some family pictures. On one hand, there were times I wished I had brought it with me instead of leaving it at the in-laws’ house or our hotel (especially when we were exploring the coast), but on the other, nothing hinders adventure quite like an expensive 10-pound weight around your neck. So. In the spirit of living in the moment, I decided on my cell phone.

For the first leg of our trip, we flew from our tiny little Louisiana airport to Seattle. This was the first time we had flown in 3 years, so the older two were pretty nervous…and my youngest, who has actually flown more than the others combined (but it all happened by the time he was 1) was in a perpetual state of wonder.
We stayed with Grandma and Grandpa, but we spent a lot of time enjoying a bigger city and playing with cousins. My computer needed repairs, so after dropping it off at the Apple store, we went to MOD Pizza (which I’ve written about before, but I maintain it’s one of my favorite, most fun, most family-friendly restaurants.)

And my Marianberry-Lemonade Float. Tu es.

I also went to Trader Joe’s FOR THE FIRST TIME. Ich kenne. I should have my food blogger’s license revoked. But we don’t have one close by and really, when I tun go to places that have Trader Joe’s, fancy grocery shopping is rarely on my to-do list. It was a delightful place and I bought a lot of baguettes.

We spent a day doing the whole Pike Place/waterfront thing and it was amazing (as usual. It’s so touristy, but it really is one of my favorite things to do in the world.)

My kids got their faces painted…

Note: if you want everyone to be super nice to your family, have your preschooler get a full-face Spiderman face painting. Everywhere we went, people were gasping and pointing at “Spiderman” and he felt pretty amazing.

Some highlights of Pike Place were the dude in the alien mask playing the bongos, the two guys playing a ukulele and a washtub bass, the smells coming out of Piroshky Piroshky, the giant cookies from Cinnamon Works Bakery, the cheese curds from Beecher’s Handmade Cheese, the flowers…

Even (especially!) when it’s crowded, Pike Place is a must every time we go.

Another must is Ivar’s for fish and chips, which has to include feeding the gulls our leftover fries. Chips. Whatever.


For a Late-Night Sandwich (and Drink)

You know you’re in a serious cocktail spot when the vermouths get front-page billing on the menu. Fortunately, Damn the Weather is rakish and relaxed rather than prim (as some serious cocktail bars can be). The young after-work crowd tends to mingle by the front door, but as with a sushi joint, what you really want is a spot at the bar, where you can go omakase-style with DTW’s veteran bartenders and let them create your dream drink. Conversation might lead to a sample of different amari or a new trick (like topping a cocktail with dry French cider instead of sparkling wine). The excellent food—fine burgers, blood-sausage sliders, and charcuterie —is in revved-up comfort mode. Vegetarians may choose to drink their dinner instead.